Im Magazin der Grünen 01/2017 "Was uns noch blühlt" wurden meine Landschaftsaufnahmen aus der Serie "Deutschlands Landschaften" veröffentlicht.

 

German landscapes are published in the magazine of The Green Party 01/2017.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das Magazin der KfW Group fotografierten wir bei CMORE Automotive in Lindau zum Thema autonomes Fahren.

 

For the magazine of KfW Group we photographed at CMORE Automotive in Lindau about autonomous driving.

 

 

 

 

 

 

Für das Magazin Werte der Deutschen Bank Wealth Management fotografierten wir ein Portrait des Direktor Bernd Westermeyer der Schule Schloss Salem.

 

For the magazine WERTE of the Deutsche Bank Wealth Management we photographed a portrait of Bernd Westermeyer, headmaster of Schule Schloss Salem (School of Salem Castle), one of the most famous elite schools in Europe.

 

 

 

Bilder über die Stadt Delft. wo einst der Maler Jan Vermeer lebte und wirkte, sind in der Sonderausgabe (Hors-Série nº 102) "Vermeer - Le monde du silence" des Figaro erschienen.
Die Ansicht von Delft fotografierte ich ungefähr vom selben Standpunkt wie das berühmte Vermeer Bild - 350 Jahre später.
Der Maler lebte ganz in der Nähe der Nieuwe Kerk (Neue Kriche).

 

The photographs of Vermeer's Delft were published in the Figaro Hors-Série nº 102 "Vermeer - Le monde du silence".
I've photographed the View of Delft from nearly the same viewpoint just 350 years later.
The famous painter Jan Vermeer lived not far away from the Nieuwe Kerk (New Church).

 

 

 

Letztens erreichte mich die Ausgabe "Les Celtes" des französischen Magazin GEO Histoire mit meinem Bildessay über die Welt der Kelten.
Die Bilder entstanden an historischen Orten in Frankreich, der Schweiz, England, Hessen, Hunsrück und auf der Schwäbischen Alb.

 

The other day I received the copy of the french magazine GEO Histoire and "Les Celtes" issue with my photographs about the world of the Celtes.
We took photographs at the original historic sites in France, England, Switzerland, Germany and Austria.

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Bilder über den prähistorischen Salzbergbau in Hallstatt, einem der ältesten bekannten Bergwerke der Welt, erschienen im französischen Magazin GEO Histoire.
Wir begleiteten den Archäologen Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum in Wien in das historische Bergwerk.
Mit am schwierigsten war die Umsetzung des Bild des keltischen Gräberfeld im Hallstätter Hochtal. Mit dutzenden von Blitzen haben wir versucht zu zeigen, dass sich unterhalb der Wiese ein grosses Gräberfeld befindet.

 

The photographs about the prehistoric salt mine in Hallstatt were published in the french magazine GEO Histoire.
Together with Hans Reschreiter from the Natural History Museum in Vienna we climbed down to the prehistoric salt mine of the Celts.
The most difficult photograph was the view of the site of the cemetery with 1000 celtic graves in the Hallstätter Hochtal. With dozens of flashes we tried to show, that beneath the meadow lies a celtic burial ground.

 

 

 

 

Für das aktuelle Heft "Die Hanse" von GEO Epoche fotografierten wir verschiedene Bauten der Hanse in Deutschland.
Unsere Reise zu den Hansestädten führte uns von Köln über Braunschweig, Lüneburg, Wismar, Lübeck, Stade bis zur Insel Neuwerk.
Die Hanse war ein gesamteuropäischer Wirtschaftsraum, eine Art Vorläufer der EU.
Ihr gehörten im 14. Jahrhundert rund 200 Städte von Stockholm bis Venedig an und sie bestand über 300 Jahre.
Die wichtigsten Etappen dieser außerordentlichen Erfolgsgeschichte der Hanse werden in diesem sehr spannenden Heft erzählt.
Alle Aufnahmen fotografierten wir mit meiner Beleuchtungstechnik. Aufgrund der Innenstadtlage vieler Bauten mussten wir einige lichttechnische Hürden überwinden.

 

For the current "Die Hanse - the Hanseatic League" edition of GEO Epoche magazine we took photographs of several buildings from the Hanseatic period in Germany.
Our journey to the Hanseatic cities led us from Cologne to Braunschweig, Lüneburg, Wismar, Lübeck, Stade and eventually to the island of Neuwerk.
The Hanseatic League was a commercial and defensive confederation of merchant guilds and their market towns, maybe something like a predecessor of the European Union.
During the 14th century more than 200 cities between Stockholm and Venice were part of this conferderation, which existed more than 300 years.
All photographs were taken with my special lighting technique. Most buildings were in the center of the cities, so we had to struggle with a lot of difficulties during our illumation of the buildings.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der fotografische Adventskalender 2016.
Aus meiner Serie "Von Null auf Hundert" über die wunderbare Welt der Zahlen.

 

The photographic advent calendar 2016.
From my series "From 0 to 100" about the beautiful world of numbers.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine kleine Auswahl von Orten, an denen ich in den letzten Wochen fotografiert habe.
Einige Bilder entstanden im Auftrag meiner treuen Kunden, andere für ein neues Buch und wieder andere für meine neuesten Projekte.

 

A day in the life of a photographer. An overview of some places I've worked at in the last weeks.
Some photographs will be published next year in a book, others are for new projects and for my trusty clients.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stonehenge Motiv für das aktuelle Titelbild von GEO 10/2016.
In dem lesenswerten Artikel wird über den aktuellen Stand der Forschung berichtet und wie Stonehenge entstand.

 

Cover photograph of Stonehenge for GEO magazine 10/2016.
In the worth reading article you can find information how Stonehenge was built.

 

 

 

 

Für das Magazin GEO 09/2016 fotografierten wir Wildkorridore in Deutschland.
Wo und wie können Wildtiere gut geschützt Hindernisse wie mehrspurige Strassen, monotone Äcker, Siedlungsräume über- und durchqueren ?
Wir fotografierten Grünbrücken über Autobahnen, Brücken für Fledermäuse, Überreste des Westwall, aufgegebene Truppenübungsplätze und die größte Fischaufstiegsanlage in Europa.
Bei vielen Aufnahmen fotografierten wir mit meiner Beleuchtungstechnik.

 

For GEO magazine 09/2016 we took landscape photographs of wildlife corridors in Germany.
How can wildlife animals cross multilane highways, fallows, monotone fields in such a densely populated country like Germany.
Photographs of animal bridges, the largest fish ladder in Europe, the unique bridges for bats, the remains of World War II Westwall (Siegfried Line) defensive line and former military training areas.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behind the scenes photographs by assistant Denis Drosson:

 

We worked with our trusty Alpa STC camera and PhaseOne Back and the Nikon D800 as a second camera during the longtime exposure.

 

 

Ausgewählte Fine Art Prints meiner Landschaften sind ab jetzt in der Art of Wild Gallery erhältlich.
Die Galerie zeigt herausragende Fotokunst für Landschafts- und Naturfotografie.
Die virtuelle Eingangstür zur Galerie öffnet sich durch den Klick aufs Logo.

 

Since September you can find a selection of my landscape fine art prints in the Art of Wild Gallery.
The gallery stands for outstanding artistic photography for landscapes and nature. The virtual doors are open now by clicking on the logo.

 

 

 

Eines meiner absoluten Lieblingsbilder in der aktuellen USA-Ausgabe des National Geographic Magazine.
Ein 1937er Chevrolet Coupé in der Ghost Town in Bodie, Kalifornien.

 

One of my all time favourite photographs in National Geographic Magazine (September 2016 issue).
The beautiful 1937 Chevrolet Coupe in the Ghost Town of Bodie, California.

 

 

 

Für die aktuelle Ausgabe von Cicero 09/2016 portraitierte ich den genialen Lautsprecher-Tüftler Günther Nubert in Schwäbisch-Gmünd.

 

Portrait of Günther Nubert for cicero magazine. He is founder of Nubert Speaker Factory in Schwäbisch-Gmünd, Germany.

 

 

 

Diese Woche erreichte mich die Ausgabe "Verdun: la bataille du siècle" des französischen Magazin GEO Histoire.
Es freut mich sehr, dass meine Landschaftsaufnahmen diesen Artikel bebildern.

Die Bilder entstanden an kalten nebligen Novembertagen auf den ehemaligen Schlachtfeldern des I. Weltkrieg am Fort Douaumont bei Verdun.
Ich fotografierte immer in den Morgenstunden, bis der Nebel sich lichtete.
Tagsüber recherchierte ich Standpunkte für den jeweils folgenden Morgen.

Die Landschaft um Verdun ist heute noch so vernarbt und übersät von Bombentrichtern, dass auch heutige Besucher eine Ahnung von der Gewalt und Zerstörung der Schlachten bekommen.
Verdun ist bis heute Inbegriff des sinnlosen und menschenverachtenden Krieges.

Wer noch niemals diesen Ort gesehen hat, sollte dies bei seiner nächsten Frankreichreise unbedingt einplanen.
Dann versteht man schnell, wohin Nationalismus, Ignoranz und Realitätsblindheit führen kann.
Gegnern der Europäischen Union kann ich den Besuch in Verdun nahelegen. Demokratie kann sehr zerbrechlich sein, besonders wenn Vertreter extremer Positionen an allen Ecken und Enden zerren.

-----
Dieses Thema begleitet mich schon seit vielen Jahren. Interessant ist zum Vergleich die Schwarzweiss-Fotografie des Soldatenfriedhofs am Hartmannsweilerkopf (Vieil Armand) im Elsass. Dieses Bild fotografierte ich schon 1995. Ich beleuchtete damals jedes einzelne Kreuz, ein Belichtungszeit von 1,5 Stunden war deshalb notwendig.

 

This week I received a copy of the issue "Verdun: la bataille du siècle" from the french magazine GEO Histoire.

The photographs have been taken in November around the World War One battlefields at Fort Douaumont near Verdun.
Usually I've photographed during the morning hours until the fog cleared. During the day I've searched for viewpoints for the morning photographs.

The Battle of Verdun left behind a lasting scar across the landscape and is a symbol of inhumanity and futility of war.

If you never have been to Verdun, you should think about to visit this place on your next journey to France.
At this place it is very easy to understand where nationalism, ignorance, trans-cultural madness and misjudgement can lead.
Opponents of the European Union should visit these battlefields. Democracy is fragile, especially when extreme parties drag at every corner.

-----
The battlefield subject has accompanied me for many years. I've took the black and white photograph (see below) of the war cemetery at Hartmannswillerkopf in Alsace, France in 1995. I've illuminated every single cross and the exposure time was about 90 minutes.

 

 

 

 

 

Im Frederking & Thaler Verlag ist der immerwährende Kalender "Deutschlands Landschaften" erschienen und ist jetzt im Buchhandel erhältlich.

"Deutschlands Landschaften - 365 Reisen zu unseren Naturparadiesen"

370 Seiten, 365 Abbildungen

Format 20,3 x 15,0 cm, Spiralbindung

ISBN-13: 978-3-95416-201-7

19,99 Euro

Frederking & Thaler Verlag

Es gibt 365 Fotografien, die ich in den letzten Jahren fotografiert habe und die jetzt in dem schönen Kalenderchen zusammengefasst sind.
Dazu gibt es informative Texte zu den verschiedenen Orten.
Ein Teil der Bilder stammt aus dem gleichnamigen Buch, aber es gibt viele neue und unveröffentlichte Bilder.

 

The publishing house Frederking & Thaler Verlag published the perpetual calendar "Deutschlands Landschaften" which is now available in your book store.

"Deutschlands Landschaften - 365 Reisen zu unseren Naturparadiesen"

370 pages, 365 photographs

size 20,3 x 15,0 cm

ISBN-13: 978-3-95416-201-7

19,99 Euro

Frederking & Thaler Verlag

I've took the 365 photographs during the last years.
Part of the photographs are already published in the same-named book, but there are a lot of new and unpublished photographs in the calendar.

 

 

 

Die Schweizer Post brachte zur Eröffnung des Gotthard Basistunnel eine Sonderbriefmarke heraus und die Dokumentation Gottardo 2016 über den Bau des längsten Tunnels der Welt.
Das Buch erzählt in vier Sprachen auf 37 Seiten die interessante Geschichte des Gotthard, gibt Einblick in den Bau des Tunnels von früher und heute.
Ich fotografierte das Titelbild, eine Ansicht der Oströhre an der Multifunktionsstelle in Faido.

 

To celebrate the opening of the Gotthard Base Tunnel, the Swiss Post issued a very special stamp with real rock dust from the Gotthard and the documentation Gottardo 2016 about the extraordinary achievement of constructing the world's longest tunnel.
The 37-page book tells the fascinating story of the Gotthard and offers insights into the building of both old and new tunnels. The information is in 4 languages. It also contains a wealth of historical and modern photographs and illustrations.
I've photographed the cover of the booklet, a view of the eastern tunnel at the multifunctional station in Faido.

 

 

Attempto Magazin: Bilder aus dem Cyberneum im Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen.

 

Attempto magazine: Photographs from the Cyberneum at the Max Planck Institute for Biological Cybernetics in Tübingen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Thema des aktuellen Jahresbericht der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen ist Handel im Wandel. Wir fotografierten Unternehmer, soziale und kulturelle Einrichtungen im Landkreis.

 

For the current annual report of the Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen we photographed companies, cultural and social institutions.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das neue Magazin der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen fotografierten wir die Bildstrecke über die "Hausbank".

 

For the magazine "nah dran" of the Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen we took the photographs for the "Hausbank" story.

 

 

 

 

 

In der aktuellen Ausgabe von P.M. History 05/2016 gibt es ein wunderschönes Wiedersehen mit meinen "Ghost Towns of the American West". Bis heute einer meiner liebsten Arbeiten.

 

P.M. History: Photographs from "Ghost Towns of the American West", one of my favourite works until today, have been published in their current issue 05/2016.

 

 

 

 

 

Am 14. April 2016 hatte ich das Vergnügen im Rahmen des Stand Out Photographic Forum von PhaseOne in München meine Arbeiten während einem Vortrag zu zeigen nebst anderen geschätzten Fotografen wie Robert Hoernig, Mike Meyer and Steffen Jahn.

 

It was a pleasure to be part of the Stand Out Photographic Forum by PhaseOne in Munich on 14th April 2016. I was invited to show my work together with other colleagues like Robert Hoernig, Mike Meyer and Steffen Jahn.

 

 

Atelierbesuch der Jungen Freunde der Staatsgalerie bei mir.
Die Jungen Freunde Staatsgalerie sind eine Gruppe kunstinteressierter 18 bis 35 Jähriger. Ihr Interesse gilt der Staatsgalerie Stuttgart, der Stuttgarter Kunstszene sowie Kunstziele in der ganzen Republik.
Das Atelier war gedrängt voll und wir hatten einen spannenden Abend und schöne Diskussionen über meine Fotografie. Vielen Dank an die Organisatorin Bettina Kunz und an alle teilnehmenden Kunstfreunde.

 

Atelier visit by the "Junge Freunde der Staatsgalerie Stuttgart". The famous art museum Staatsgalerie Stuttgart has a "Young Friends" group of 18 to 35 year olds who have an interest in art.
On Tuesday 12th April 2016 they made a visit to my atelier and we had a nice evening talking about photography. Thanks to all visitors and especially to Bettina Kunz, who organized everything.

 

 

 

 

50 Jahre DATEV. Anlässlich ihres fünfzigsten Jubiläums hat die DATEV eG, einer der größten Informations- und Software-Dienstleister in Europa, ein Buch herausgebracht.

Letztes Jahr fotografierten wir hierfür den allergrößten Teil des Buchs. Wir fotografierten den alten und neuen Vorstand, viele Portraits der DATEV Mitarbeiter und der DATEV Genossen in ganz Deutschland, sowie Stills der historischen Computer etc.

 

 

50th birthday of the company DATEV. For their book "Gemeinsam" we took the main part of the photographs during last year. We took all portraits of members and employess, the executive board, stills of historic computers etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Portrait von Nikola Leibinger-Kammüller, Vorsitzende der Geschäftsführung von Trumpf in der Februar Ausgabe von Cicero.

 

 

Portrait of Nikola Leibinger-Kammüller, CEO of Trumpf in the february issue of Cicero.

 

 

 

 

Greenpeace Magazin 01/2016 - Was kostet die Umwelt.

 

Greenpeace Magazine 01/2016 - What are the costs of our environement.

 

 

 

 

 

Die Titelgeschichte über Teneriffa und Gran Canaria ist in der aktuellen Ausgabe von abenteuer & reisen 02/2016 abgedruckt.

 

Cover story about the islands Gran Canary and Tenerife is published in the magazine abenteuer & reisen 02/2016.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Filmemacher Sebastian Roncal hat im Sommer eine Film Dokumentation über mein Projekt "Faces of Jesus" gedreht, das jetzt im ERF Fernsehen ausgestrahlt wurde.
Die Filmdoku kann man hier anschauen (aufs Faces of Jesus Bild klicken).

Bei den Passionsspielen in Ötigheim bei Karlsruhe hatte ich den Jesus-Darsteller Eric van der Zwaag fotografiert. Er ist der 28. Darsteller, den ich für diese Serie bereits fotografiert habe.

Mehr Infos zum Filmemacher Sebastian Roncal gibt es hier:

www.sebastianroncal.de

 

The film maker Sebastian Roncal made a movie documentation about my work "Faces of Jesus" in summer this year. The movie was shown in the ERF channel and can be watched by clicking on the Faces of Jesus image.

During the passion play in Ötigheim I have photographed Eric van der Zwaag as the 28th player of Jesus for this long-term work "Faces of Jesus".

More information about the film maker Sebastian Roncal could be found here:

www.sebastianroncal.de

 

 

In der neuen Ausgabe von GEO Epoche Kollektion gibt es ein Wiedersehen mit meinem Fotoessay über mittelalterliche Burgen.

 

 

 

 

 

 

In der aktuellen Ausgabe 11/2015 von db mobil zum Thema Nachhaltigkeit ist meine Bildstrecke zum Thema Nationalparks veröffentlicht. Fotografiert habe ich in allen Nationalparks inklusive dem neuen Hunsrück-Hochwald Nationalpark

In the current issue 11/2015 of the magazine of the Deutsche Bahn you can find my photographs about german national parks. I have photographed all National Parks in Germany, including the new Hunsrück-Hochwald National Park.