Mein größter Fehler

Eine der interessantesten Rubriken in der Welt der Wirtschaftsmagazine erscheint im Impulse Magazin unter „Mein größter Fehler“.

In dieser Rubrik reden Unternehmer*innen über ihre größten Fehler und bitteren Niederlagen.

Sie blicken zurück auf ihr Leben, erkennen Enttäuschungen und Fehltritte und manche reden ganz offen über Probleme, die sie als Unternehmer hatten.

Einen schweren Fehler einzugestehen fällt sicherlich nicht einfach, aber noch schwieriger muss es sein, dies öffentlich in dieser Rubrik zu tun. Das ist alles andere als selbstverständlich. Interessant ist an dieser Stelle auch, zu welchen Veränderungen dieses Eingeständnisse geführt haben.

Für diese Rubrik werden die Unternehmer vor einem weißen Hintergrund in schwarzweiss fotografiert. Dieses Jahr hatte ich die Gelegenheit, drei Unternehmer dafür fotografieren zu können:
Ernst Prost (Geschäftsführer von Liqui-Moly), Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern und Wolfgang Grenke (Gründer des Finanzdienstleisters Grenke AG).

Natürlich fallen mir sofort einige Fehler ein, die ich selbst gemacht habe. Aus dem ein oder anderen konnte ich auch lernen. Aber leider nicht aus allen. Summiert man sie, kommen da doch einige zusammen.

Aber da breite ich dann doch lieber den Mantel des Schweigens über diese Fehler und zeige hier die drei ausgewählten Portraits aus den verschiedenen Impulse Ausgaben:

Ernst Prost.
Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern.
Wolfgang Grenke.
Was sonst noch wichtig war:

Deutschlandreise 2021

Auch im nächsten Jahr 2021 erscheint wieder im DuMont Verlag der Kalender „Deutschlandreise“. Es sind Ansichten unseres Landes aus meinen beiden Serien „Deutschlands Landschaften“ und

Lesen »
Passbilder - Landschaften der Alpenpässe

Vielen Dank für Ihre Bestellung.

Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per email mit allen Daten.

Thank you very much for your order.

You will shortly receive a confirmation by email with all relevant data.